KuR - Projekte PDF Drucken E-Mail
Beitragsseiten
KuR - Projekte
Lehraufträge und Vorträge
Klimafolgen und Klimaanpassung
Umweltfolgenabschätzung
Nachhaltige Entwicklung
Alle Seiten

Laufende und abgeschlossene Projekte der Firma "Küste und Raum":

Aktuell laufende Projekte:

BREsilient - Klimaresiliente Zukunftsstadt - BMUB Vorhaben. Durchführung eines
Beteiligungsprozesses im Rahmen des BREsilient Forschungsvorhabens.
Auftraggeber: SUBV Bremen (Laufzeit: November 2020)

FRAMES - EU Interreg VB Vorhaben. Durchführung eines Beteiligungsprozesses zum Thema
"Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie" im Landkreis Wesermarsch. Darüber hinaus mitverant-
wortlich für die Entwicklung eines nachhaltigen Stadt-Land-Entwässerungskonzeptes im Bereich
der Wesermarsch. Auftraggeber: Jade HS (Laufzeit: Januar 2020)

EasyGSH-DB - BMVi Vorhaben im Förderprogramm mFUND. Projektmanagement
und Durchführung eines Partizipationsprozesses für die prototypische Produktentwicklung
für morpho- und hydrodynamische Fragestellungen in der Deutschen Bucht (Laufzeit: Dezember 2019)

KLEVER - Unterstützung für die Durchführung eines partizipativen Bewertungs-
prozesses im Rahmen des BMUB Vorhabens "Klimaoptimiertes Entwässerungskonzept für
das Verbandsgebiet Emden (KLEVER)" (Laufzeit: Oktober 2018)

ENERCON - Erfolgskontrolle Fischpassierbarkeit

Abgeschlossene Projekte:

Common Wadden Sea Secretariat (CWSS) - Unterstützung der Arbeiten für die Task-Group
Climate und das Interreg VB Vorhaben "Building with Nature" (Laufzeit: Juli 2017)

OOWV - Durchführung eines Partiziptaionsprozesses mit der Entwicklung von Anpassungs-
strategien für die Grundwasserbewirtschaftung im Küstenraum im Rahmen des BMBF
Forschungsvorhabens NAWAK (Laufzeit: Januar 2017)

OOWV - Unterstützung und Begleitung der inhaltlichen Arbeit im Rahmen des EU Interreg
IVb Vorhabens WaterCAP Communication Hub ("Knowledge Brokering"; Laufzeit: Juni 2015)

BAW - Unterstützung und Begleitung der inhaltlichen Arbeit im Rahmen des EU Interreg
IVb Vorhabens EMOVE (Estuaries on the move; Laufzeit: März 2015)

OOWV - Unterstützung und Begleitung der inhaltlichen Arbeit im Rahmen des EU Interreg
IVb Vorhabens WaterCAP taskforce (www.watercap-taskforce.eu; Laufzeit: März 2015)

NLWKN Brake-Oldenburg - Verfassen von Textabschnitten und redaktionelle Bearbeitung
für die Abschlussdokumentation des EU Interreg IVb Vorhabens TIDE (Tidal River Development)

bremenports - Erstellung der naturschutzfachlichen Studie im Rahmen des Vorhabens
"Klimaanpassung an der Unterweser durch einen Tidepolder in der Drepteniederung"

Gemeinde Butjadingen - Integratives Strategiekonzept

OOWV - Beratung und Unterstützung bei der Beantragung des EU Interreg Vorhabens WaterCAP taskforce

Ingenieurdienst Nord - Gewässerökologische Bestandserfassung eines Baggersees

OOWV - Beratung bei der Beantragung des BMBF Forschungsvorhabens NAWAK

BioConsult - Unterstützung Fintenmonitoring in der Weser 2012

Planungsgruppe Grün - Beratung bei der Erstellung einer Projektskizze

NLWKN Brake-Oldenburg - Studie zu Nebenarmen in eurpäischen Ästuaren im Rahmen des
europäischen Interreg IVb Vorhabens TIDE (Tidal River Development)

BioConsult - Vergleich der Fischdurchgängigkeitskonzepte in den Niederlanden und Deutschland

BUND Bremen - Verbesserung der Fischpassierbarkeit

 


Lehraufträge

Universität Oldenburg - Verantwortlicher Lehrender für das IKZM Modul (Seminar und Exkrusion)
im Rahmen des "Water and Coastal Management" Masterstudienganges im Sommersemester 2014

Universität Groningen - Lehrauftrag für die Veranstaltung "Transitions in Water Management" im
Februar und März 2014

Universität Oldenburg - Verantwortlicher Lehrender für das IKZM Modul (Seminar und Exkrusion) im
Rahmen des  "Water and Coastal Management" Masterstudienganges im Sommersemester 2013

Universität Oldenburg - Verantwortlicher Lehrender für das IKZM Modul (Seminar und Exkursion) im
Rahmen des "Water and Coastal Management" Masterstudienganges im Sommersemester 2012

Eingeladene Vorträge

Aktuelle Termine:

Juni 2016 - Vortrag zu "Entwicklung und Herausforderungen in europäischen Ästuaren: Schelde, Weser und Elbe" im
Nationalparkhaus Fedderwardersiel (Butjadingen)

April 2016 - Vortrag und Lesung zu "Wozu sind die Deiche da?" in Büsum

Vergangene Termine:

Juli 2015 - Vortrag und Lesung zu "Wozu sind die Deiche da?" in der Sturmflutenwelt "Blanker Hans", Büsum

August 2013 - Vortrag und Lesung zu "Wozu sind die Deiche da?" im Rahmen des 20. Geburtstages des RUZ Schortens

Juni 2013 - Vortrag und Lesung zu "Wozu sind die Deiche da?" in der Sturmflutenwelt "Blanker Hans", Büsum

April 2013 - Vortrag im Rahmen des Trainingskurses "Biodiverstät und Tourismus" der UNWTO in Tönning:
"Integrated Coastal Zone Management".

April 2013 - Vortrag im Rahmen des Trainingskurses "Biodiverstät und Tourismus" der UNWTO in Tönning:
"Biodiversity and Nature Conservation".

November 2012 - Vortrag im Rahmen von Kinder Wissen mehr! in Nordenham zu "Wozu sind die Deiche da?".

Oktober 2012 - Vortrag im Rahmen der KinderUni an der Hochschule Bremerhaven zu "Wozu sind die Deiche da?".

Juni 2012 - Vortrag im Rahmen der Bereisung der Interreg IVb Jahreskonferenz in Bremerhaven zu "Climate
Proof Areas in der Wesermarsch
".

März 2012 - Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Mit vereinten Kräften! Ergebnisse und Perspektiven von
INTERREG B" der regierungsvertretung Oldenburg zu "Climate Proof Areas".

Februar 2012 - Vortrag und Exkursion im Rahmen des Interreg IVB Projektes enerCOAST zu "Entwicklung
des Jadebusen
"

September 2011 - Vortrag im Rahmen der Summer School des Helmholtz-Zentrums Geesthacht in Büsum
zu Klimaanpassungsstrategien im Nordseeraum.

September 2011 - Bereisung der Wesermarsch durch eine hochrangige Delegation aus Bangladesch zum
Thema Historischer Küstenschutz in der Wesermarsch.

September 2011 - Vortrag im Rahmen des Bildungsurlaubs Klimawandel und Wattenmeer im Nationalparkhaus
Dangast: Klimaanpassungsstrategien im Küstenraum.

Juni 2011 - Vortrag im Rahmen des Bildungsurlaubs Klimawandel und Wattenmeer im Nationalparkhaus
Dangast: Klimaanpassungsstrategien im Küstenraum.

Juni 2010 - Vortrag im Rahmen des Bildungsurlaubs Klimawandel und Wattenmeer im Nationalparkhaus
Dangast: Klimaanpassungsstrategien im Küstenraum.

September 2010 - Vortrag im Rahmen des Bildungsurlaubs Klimawandel und Wattenmeer im Nationalparkhaus
Dangast: Klimaanpassungsstrategien im Küstenraum.

Mai 2010 - Vortrag im Rahmen des Rufus Projektes 7. FRP der EU: Climate Proof Areas im Landkreis Wesermarsch

März 2010 - Eingeladen zur Diskussion in der evangelischen Erwachsenenbildung unter dem Thema:
Nordsee – In Zukunft Mordsee?

August 2009 - Eingeladen zur Podiumsdiskussion: Klimawandel (k)ein Problem für unsere Küste?
Der Stiftung Umwelt und Leben (Hannover) in Norddeich.

März 2009 - Vortrag der Dorfgemeinschaft Schwei zum Thema Deichsicherheit und Klimawandel
in der Jadebusenregion, Wesermarsch
.

November 2008 - Vortrag im Rahmen des ENCORA-Workshops zu Thema 2 – Partizipation und
IKZM zu den Ergebnissen und Erfahrungen aus dem Participatory Integrated Assessment
Prozess in Deutschland
, Venedig.

September 2008 - Präsentation der deutschen ComCoast Ergebnisse und „Lessons learned“
auf der Bereisung des IUCN bzgl. der Anerkennung des Trilateralen Wattenmeeres als UNESCO
Weltnaturerbe, Ostfriesland.

August 2008 - Klimawandel und Küstenschutz – zwei Länder im Vergleich; Sind die Erfahrungen
des Küstenschutzes aus Norddeutschland auf Bangladesh zu übertragen?
Auf Einladung
des Vereines „Ostfriesland schmeckt nach Meer e.V.“, Dornumersiel.

Juli 2008 - Präsentation der ComCoast Ergebnisse auf dem EU-Stammtisch des Vereins „Europa–Union
/ Europäische Föderalisten Oldenburg e.V.“, Oldenburg.

März 2008 - Präsentation der ComCoast Ergebnisse auf der Regionalplanertagung der
Regierungsvertretung Oldenburg, Oldenburg.

März 2008 - Präsentation der ComCoast Ergebnisse auf dem Arbeitstreffen der Trilateral Working
Group for Coastal Protection and Sea Level Rise (CPSL), Bremen.


In den folgenden Forschungsprojekten zu den Themen
Klimafolgen und Klimaanpassung haben wir mitgearbeitet:

Analyse und Bewertung

  • Analyse der Klimasensitivität von Gebieten mit besonderer Bedeutung für Natur
    und Landschaft auf Basis der GIS-gestützten Ermittlung des naturschutzfachlichen Wertbestandes
  • KLIMU - Klimaänderung und Unterweserregion, Universität Bremen, gefördert durch das BMBF
    Website: www.klimu.uni-bremen.de
  • KRIM - Klimaänderung und präventives Risiko- und Küstenschutzmanagement an der
    deutschen Nordseeküste, Universität Bremen, gefördert durch das BMBF
    Website: www.krim.uni-bremen.de
  • Climate Proof Areas, Universität Oldenburg, gefördert durch das EU Interreg IVB
    Nordseeprogramm
    Website: www.climateproofareas.com
  • Film zum Projekt ansehen (in Englisch): Climate Proof Areas - Film (ca. 8 min) (Film öffnet sich in separatem Tab)

Planungs- und Beteiligungsprozesse

  • Konzeptionelle Entwicklung einer Klimaanpassungsstrategie für den Landkreis
    Wesermarsch (EU-Projekt Climate Proof Areas)

 


Umweltfolgenabschätzung

Kartierungen

  • Erfassung der Fischzönose der Dornebbe und angrenzender Gewässerstrukturen
  • Kartierung des Reproduktionsverhaltens der Finte (Alosa fallax) in Weser und Ems
  • Fischzönotische Untersuchungen zur WRRL in Bremen
  • Fischzönotische Untersuchungen in verschiedenen ostfriesischen Landkreise zur WRRL
  • Diverse Fischentnahmeaktionen im Vorfeld von Baumaßnahmen
  • Strukturgütekartierung im Bereich Sulingen
  • Untersuchung der Fischfauna in ausgewählten Gewässern bzw. Gewässerabschnitten
    in Wilhelmshaven

Gewässerkundliche Erfolgskontrollen und Fachgutachten

  • Funktionsüberprüfung der Fischaufstiegsanlagen an der Großen Aue
    in Heide und Hustedt
  • Funktionsüberprüfung der Fischaufstiegsanlage im Bremer Weserwehr
  • Funktionsüberprüfung in der Kleinen Weser im Bremer Stadtgebiet
  • Erfassung von Makrozoobenthos, Fischfauna und Makrophyten in einem
    Sandabbausee bei Schweringen
  • Limnologische Folgekontrolle der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme auf der
    Kleinensieler Plate (Seitengewässer der Weser)
  • Untersuchungen zum Transport von partikulärem Material und Nährstoffen im
    Sellstedter See
  • Funktionskontrolle verschiedener Sohlgleiten bei Sulingen
  • Mehrjährige Begleituntersuchung zur Renaturierung eines Seitengewässers der
    Unterweser bei Bremen (Pastorengate, Mittelsbühren)
  • Biologische Untersuchungen zur ökologischen Bedeutung von Flachwassergebieten
    an der Unterweser (Rechter Nebenarm bei Brake)

Analyse und Bewertung

  • Mitarbeit an der Vorstudie zur Trassenfindung einer Kabeltrasse vom
    Offshore-Windpark „Borkum-Riffgrund“ zum Festland
  • Abschätzung der Auswirkungen des Baus des Wesertunnels auf das Makrozoobenthos


In den folgenden Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in der Küstenzone haben wir mitgearbeitet bzw. bearbeitet:

Analyse und Bewertung

  • Literaturstudie im Rahmen des europäischen Interreg IVB Projektes TIDE
    (Tidal River Development) zu "Vorkommen und Management von Nebenarmen in europäischen
    Ästuaren" (Occurrence and Importance of Secondary Channels in European Estuaries).
    Beauftragt vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und
    Naturschutz (NLWKN) Betriebsstelle Brake-Oldenburg
    (Projektbearbeitung: 2012)
  • Literaturstudie zur Entwicklung und Bedeutung von Sommerdeichen,
    Forschungsstelle Küste Norderney, gefördert durch die Wattenmeerstiftung
    (Projektlaufzeit: 2000 - 2001)
  • Jadebusenprojekt: Entwicklung des Jadebusens seit dem Ende der letzten Kaltzeit -
    Eine Baseline Study zur Erfassung naturwissenschaftlicher und kulturwissenschaftlicher
    Grundlagendaten für eine niedersächsische Küstendatenbank, Universität Oldenburg, gefördert
    durch das Niedersächsische Vorab der Volkswagenstiftung
    (Projektlaufzeit: 2008 - 2011)

Planungs- und Beteiligungsprozesse

  • Entwicklung eines integrierten, partizipativen Bewertungssystems zum Vergleich
    verschiedener Küstenschutzszenarien (EU-Projekt ComCoast)
  • Entwicklung von Handlungsoptionen für eine nachhaltige Wasserwirtschaft in Form
    einer Kombination aus GIS-gestützter Nutzungs-Analyse und partizipativem Diskussions-
    prozess (BfN Projekt "Speichern statt pumpen")
  • ComCoast - Combined functions in coastal defence zones, Universität Oldenburg, gefördert
    durch das EU Interreg IIIB Nordseeprogramm (Projekt in 2008 beendet)
    Schauen Sie sich den Film an: ComCoast Film (ca. 17 min.)
  • Speichern statt pumpen, Universität Oldenburg, gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN),
    Website: www.nationalpark-wattenmeer.de/niedersächsisches-wattenmeer/biosphärenreservat/projekte